PAUL VON KLENAU
     
 Die Weise von Liebe und Tod des Kornetts Christoph Rilke (The Lay of the Love and Death of …)  
1 Reiten, reiten, reiten, durch den Tag 6:34
 Paul Mann Soloist
2 Der von Langenau ruckt im Sattel 1:30
 Bo Skovhus Soloist
3 Jemand erzahlt von seiner Mutter 2:18
 Bo Skovhus Soloist
4 Da sind sie alle einander nah 0:58
 Hana Skarkoba Soloist
5 So reitet man in den Abend hinein 2:41
 Bo Skovhus Soloist
6 Wachtfeuer 4:14
 Paul Mann Soloist
7 Sagt der kleiner Marquis 3:01
 Paul Mann Soloist
8 Einmal, am Morgen, ist ein Reiter da 2:47
 Hana Skarkoba Soloist
9 Ein Tag durch den Tross 1:24
 Hana Skarkoba Soloist
10 Endlich vor Spork 2:38
 Hana Skarkoba Soloist
11 Die Kompagnie liegt jenseits der Raab 2:34
 Bo Skovhus Soloist
12 Der von Langenau schreibt einen Brief 2:09
 Paul Mann Soloist
13 Sie reiten uber einen erschlagenen Bauern 1:26
 Bo Skovhus Soloist
14 Rast! Gast sein einmal 3:12
 Paul Mann Soloist
15 Als Mahl beganns 2:28
 Bo Skovhus Soloist
16 Und Einer steht und staunt 2:32
 Bo Skovhus Soloist
17 Einer, der weisse Seide tragt 4:27
 Hana Skarkoba Soloist
18 Hast du vergessen, dass du mein Page bist 3:31
 Paul Mann Soloist
19 Langsam lischt das Schloss aus 1:55
 Paul Mann Soloist
20 Die Turmstube ist dunkel 1:54
 Bo Skovhus Soloist
21 Im Vorsaal uber einem Sessel 6:22
 Bo Skovhus Soloist
22 War ein Fernster offen? 1:05
 Paul Mann Soloist
23 Ist das der Morgen? 2:02
 Bo Skovhus Soloist
24 Aber die Fahne ist nicht dabei 0:56
 Paul Mann Soloist
25 Er lauft um die Wette 1:34
 Paul Mann Soloist
26 Der von Langenau ist tief im Feind 2:27
 Hana Skarkoba Soloist
27 Der Waffenrock ist im Schlosse verbrannt 2:43
 Bo Skovhus Soloist
 Mann, Paul